Healthcare Direct Mailing: Digitale und personalisierte Messe-Einladung mit verbundener Lead-App

Digitale Messeeinladung mit personalisiertem Video

Wir möchten, dass sie auf der Messe erfolgreich sind. Das dreistufige Messe-Einladungs-Mailing sorgt mit seinem personalisiertem Video für Aufmerksamkeit und mit der Microsite für mehr Terminvereinbarungen.

Mit der damit verbundenen Messe-App werden die generierten Leads erfasst und nach der Messe weiter genutzt.

Das dreistufige Einladungsmailing

Der erste Schritt der Direct Mailing Kampagne besteht in der Aussendung der Messeeinladung an Kunden und Partner. Diese erste E-Mail enthält ein Videofenster, in dem die Eingeladenen persönlich angesprochen werden.

Das Video führt dann auf eine extra zu diesem Zweck erstellte Microsite. Auf der Microsite ist ein Video des Messestandes zu sehen, sodass die Einladung noch einmal konkretere Form annimmt und ein Wiedererkennungseffekt entsteht.

Ebenfalls auf der Microsite befindet sich ein Formular, mit dem der eingeladene Kunde oder Partner einen persönlichen Termin auf der Messe vereinbaren kann.
Hat ein Adressat nicht geantwortet, erhält er einige Zeit später eine Nachricht, die ihn an die Messeeinladung und eine Terminvereinbarung auf der Microsite erinnert.

Wenige Tage vor dem Beginn der Messe wird noch einmal ein Reminder an all diejenigen versandt, die einen Termin vereinbar haben. Dieser Reminder enthält alle wichtigen Daten wie etwa Datum und Uhrzeit.

In der Messe-App werden die Leads gespeichert

Für den echten Messeerfolgt und die Vertiefung der auf der Messe entstandenen Kontakte hat FUSE darüber hinaus eine Messe App entwickelt, in der die Besucherdaten gespeichert werden. Die Daten können dann z.B. nach der Messe für den Versand einer positiven Rückmeldung eingesetzt werden. Doch nicht nur die reinen Kontakt-Daten, auch die konkreten Anfragen der Besucher werden in der Datenbank abgespeichert.

Sie können im Anschluss von den entsprechenden Abteilungen bearbeitet und für die Vertiefung des Kontakts genutzt werden.

Digitales Messeeinladungs-System mit personalisiertem Video und Lead-App

EmailFacebookGoogle+Twitter
Veröffentlicht unter Allgemein, Digitale Kommunikation, Direct Mailing Kampagne, Fuse | Verschlagwortet mit , , , ,

Künstliche Intelligenz in der Gesundheitswirtschaft: FUSE-AI präsentierte sich auf der CeBIT 2017

In diesem Jahr gehörte Fuse-AI wie rund 450 andere Start-ups zu den Ausstellern in der Scale11 der CeBIT 2017. Bei der Teilnahme an diesem Stand wurde FUSE-AI gemeinsam mit zehn weiteren Start-ups unter dem Motto „Hamburg-Digital Future“ von nextMedia.Hamburg unterstützt.

Künstliche Intelligenz in der Medizintechnik

Zahlreiche nationale und internationale Besucher zeigten großes Interesse an der innovativen und zukunftsweisenden Unternehmung im Bereich Künstliche Intelligenz in der Gesundheitswirtschaft. Ungezählte Gespräche mit Investoren, Dienstleistern und Interessenten führten zu anregenden Diskussionen, vielversprechenden Kontakten und denkbaren Partnerschaften.

Eine ganze Reihe von Medizintechnik-Unternehmen ließ sich von FUSE-AI ausführlich über die Möglichkeiten informieren, wie Künstliche Intelligenz in Diagnoseverfahren integriert werden kann. Gleichzeitig erhielten die Vertreter von FUSE-AI weitere wertvolle Impulse und Einblicke in die unterschiedlichen Fachgebiete und deren Anforderungen an den Einsatz von Künstlicher Intelligenz.

Darüber hinaus stieß FUSE-AI in Gesprächen mit internationalen Investoren auf großes Interesse an dem auch international skalierbaren Geschäftsmodell. So begeisterte sich etwa ein Kanadischer Investor für das Konzept von FUSE-AI, sodass bereits vertiefende Gespräche geführt wurden.

Unterstützung für das Hamburger Start-up FUSE-AI

Bei dem Hamburger Senator für Finanzen Dr. Peter Tschentscher erweckte das Thema Künstliche Intelligenz in der Medizin bei seinem Messebesuch große Aufmerksamkeit. Er ließ sich von FUSE-AI ausführlich über die Zusammenhänge und Lösungsansätze auf diesem Gebiet aufklären.
Der Senator, der beruflich selbst über einen medizinischen Background verfügt, zeigte sich sehr erfreut darüber, dass sich ein solches Start-up in Hamburg angesiedelt hat. Es steigere zusätzlich die Attraktivität für die Ansiedlung weitere Start-ups im Bereich Medizin, IT und Technik, so der Senator.

Fazit von Matthias Steffen, Gründer von FUSE-AI

„Wir haben uns über das durchweg positive Feedback auf unser Vorhaben sehr gefreut“, so Matthias Steffen, einer der Gründer von FUSE-AI. „Überrascht hat uns der ungeheure Gesprächsbedarf, der auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz in Medizin und Gesundheitswirtschaft herrscht – und zwar von allen Seiten.“

Das Fazit von FUSE-AI zur Teilnahme an der CeBIT 2017: Ein rundum erfolgreicher Messeauftritt, der alle Erwartungen bei weitem übertroffen hat!

Stets aktuelle Hintergrundinformationen zum Unternehmen FUSE-AI und den neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz in Medizin und Gesundheitswirtschaft finden Sie unter www.fuse-ai.de

FUSE-AI Gründer Matthias Steffen im Gespräch mit Hamburgs Finanzsenator Dr. Peter Tschentscher auf der CeBIT 2017

FUSE-AI Gründer Matthias Steffen im Gespräch mit Hamburgs Finanzsenator Dr. Peter Tschentscher auf der CeBIT 2017

EmailFacebookGoogle+Twitter
Veröffentlicht unter Allgemein, Events, Künstliche Intelligenz | Verschlagwortet mit , , ,

Healthcare-Agentur FUSE produziert neuen Imagefilm für die Asklepios Klinken

Durch den Imagefilm im Healthcare Bereich werden Präferenzen der internationalen Patienten bei ihrer Krankenhauswahl bewirkt

Die multidimensionalen Vorzüge des Klinikkonzerns werden in dem Imagefilm von Asklepios Kliniken aufgezeigt. Da der Klinikkonzern den Bedarf nach den internationalen Kunden ausrichtet kann der Klinkkonzern das große Potenzial des Gesundheitstourismus für sich nutzen.

Die Werbeagentur Fuse zeigt mit dem Imagefilm die Vorteile von einer Behandlung in den Asklepios Kliniken auf

Der Klinikkonzern legt den Hauptfokus auf einen hohen Qualitätsstandard und einer persönlichen Betreuung. Durch moderne technische Geräte und gut ausgebildetes Fachpersonal können die Asklepios Kliniken einen hohen Standard vom Diagnoseverfahren bis hin zur Behandlungsmethode aufweisen.

Die nähe zu dem Patienten wird von den Asklepios Kliniken sehr groß geschrieben und wurde von der Healthcareagentur Fuse im Imagefilm durch den Fokus auf den Menschen dargelegt

Die internationalen Kunden u.a. aus Russland, China, arabischen Ländern und dem europäischen Ausland achten auf eine persönliche Ansprache und eine komfortable Umgebung, welches sie in den Asklepios Kliniken vorfinden und durch den Imagefilm übermittelt bekommen.

Der Film wird in drei Sprachen übersetzt.

Imagefilm für die Asklepios Kliniken: Internationale Patienten

Imagefilm für die Asklepios Kliniken: Internationale Patienten 

Für die  Asklepios Kliniken verwirklichte FUSE schon einige Image-Filme, z.B. den PR-Film über die Kliniken Hamburg und den deutschlandweit eingesetzten Image-Film.

EmailFacebookGoogle+Twitter
Veröffentlicht unter Allgemein, Digitale Kommunikation, Filme, Werbung | Verschlagwortet mit , , ,

Neuer Produktfilm der Hamburger Healthcare Kommunkations-Agentur FUSE für die Versicherungsgruppe HanseMerkur

Für Eltern und Großeltern ist es die höchste Priorität, Kinder in Notfällen gut versorgt zu wissen. Deshalb ist eine optimale Versicherung von großer Bedeutung. Dies bietet die Krankenhauszusatzversicherung der Versicherungsgruppe HanseMerkur. In Ihrem neuen Produktfilm informiert sie Eltern und Großeltern anschaulich über ihr Zusatzversicherungsangebot.

Überzeugender Produktfilm für die HanseMerkur Versicherung

Dieser Film ist sowohl informativ als auch emotional , indem Realfilmausschnitte und graphische Darstellungen verwendet werden. Dies veranlasst die Zuschauern eine Krankenversicherung für ihre eigenen Kinder und Enkelkinder zu reflektieren.

Durch das individuelle Branding des Filmes können die Vertriebswege u.a. über die Sparkassen gestärkt werden. Um potenzielle Kunden zu werben werden die Websites und der Newsletter genutzt.

HanseMerkur neuer Produktfilm zur Zusatzversicherung Kind

EmailFacebookGoogle+Twitter
Veröffentlicht unter Allgemein, Digitale Kommunikation, Filme, Healthcare, Werbung | Verschlagwortet mit , , , ,

Kommunikations-Kampagne für Zahnärzte – von FUSE für Flemming International / Flemming Dental

Den Pitch um eine Reihe von Anzeigenserien für Flemming International konnte FUSE für sich entscheiden. Im Januar und Februar sind bereits die ersten Anzeigen in Fachmagazinen für Zahnärzte erschienen sowie Plakatwerbung für Patienten in Hamburg geschaltet.

Flemming Dental ist eine bundesweit tätige Gruppe von Dentallaboren und führender Anbieter zahntechnischer Produkte in Deutschland.

Healthcare Kommunikation für Flemming International

Viele Zahnärzte arbeiten seit Jahren mit Flemming Dental und schätzen den hochwertigen Zahnersatz “Made in Germany” sowie den umfangreichen Service des Unternehmens.
Seit einiger Zeit bietet Flemming Dental über Flemming International den Zahnärzten jedoch auch hochwertigen, zertifizierten und dabei gleichzeitig günstigen Zahnersatz aus der Herstellung im Ausland.

Die Kommunikations-Kampagne verfolgt den Zweck, der Zielgruppe der Zahnärzte – aber auch der der Patienten – die Vorteile dieses Angebots des vertrauten Partners Flemming Dental zu vermitteln.

“Der Baum der Erkenntnis” als Keyvisual der Kommunikations-Kampagne

Die Kommunikations-Kampagne für Zahnärzte stützt sich auf das Motiv des “Baumes der Erkenntnis”. Der Grund: Jeder Zahnarzt wägt ab, bevor er einen Kooperationspartner in Sachen Zahntechnik auswählt. Entscheidende Aspekte dabei sind etwa Qualität und Kosten des Zahnersatzes. Den Vorgang dieser Entscheidung des Zahnarztes nimmt das Anzeigenmotiv auf. Es spricht den Zahnarzt direkt an – seine Vernunft ebenso wie seinen Spieltrieb.

Mit dieser ebenso witzigen wie sachlichen Präsentation gewinnt die Anzeigenserie von Flemming hohe Aufmerksamkeit in den Fachmagazinen.

Zahnärzte stehen im Fokus der Kommunikations-Kampagne

In folgenden Fachmagazinen für Zahnärzte wurden zwei Anzeigen der Serie bereits im Januar und Februar veröffentlicht: Zahnärztliche Mitteilungen ZM, Die Zahnarzt Woche DZW, Zahnheilkunde Management Kultur ZMK und Publikationen der Kassenzahnärztlichen Vereinigung KZV.

Plakate in Hamburger U-Bahn Stationen sensibilisieren parallel dazu Patienten für das Thema Kosten von Zahnersatz.

Geplant sind weitere Kommunikations-Maßnahmen für Ärzte.

Kommunikations-Kampagne Anzeige Ärzte Flemming International – “Baum der Erkenntnis”

Kommunikations-Kampagne Anzeige Ärzte Flemming International - "Baum der Erkenntnis"

 

Kommunikations-Kampagne Anzeige Ärzte Flemming International - "Baum der Erkenntnis"

EmailFacebookGoogle+Twitter
Veröffentlicht unter Allgemein, Healthcare, Kommunikations-Kampagne, Marketing-Kampagne | Verschlagwortet mit , , , , ,

FUSE informiert: Forschung und Entwicklung in der Chirurgie

Der unterstützende Einsatz fortschrittlicher Technologien in der Gesundheitsversorgung bietet ein erstaunliches Potential die Chirurgie zu revolutionieren. Eine Kombination aus Mensch und Technik steigert das Niveau, die Präzision und die Effizienz in der Medizin.

Virtuelle Realität ermöglicht praktische Einblicke während des Medizinstudiums

Im April 2016 führten Chirurgen an dem Royal London Hospital einen Eingriff mittels Virtual-Reality-Kamera durch. Dies eröffnet gänzlich neue Möglichkeiten, angehenden Medizinern und Chirurgen praktische Einblicke zu liefern und ihnen bereits in der Ausbildung wichtige Fähigkeiten durch eine Stream Operation zu vermitteln.

Chirurgische Robotik in der Medizin

Eine weitere Form modernster Technologie stellen chirurgische Roboter dar.
Laut Marktanalyse ist diese Branche im Begriff zu boomen. Experten prognostizieren, dass sich bis 2020 die Verkäufe von Chirurgie-Robotern bis auf 6,4 Mrd. Dollar verdoppeln. Der Einsatz dieser Roboter in der Chirurgie ermöglicht die Durchführung bisher unausführbarer Operationen. Im Gegensatz zur menschlichen Hand sind die Instrumente eines Roboters sindwesentlich beweglicher und können in bestimmten Situationen Bewegungen ausführen zu denen der Mensch nicht in der Lage ist. Zudem kann durch die Arbeit mit Chirugie-Robotern das Know-how der besten Chirurgen aus aller Welt genutzt werden, da diese nicht physisch anwesend sein müssen, um die Operation durchzuführen.
Erst kürzlich hat Google angekündigt, gemeinsam mit dem Pharmaunternehmen Johnson & Johnson an der Entwicklung eines neuen, innovativen chirurgischen Roboter-Systems zu arbeiten.

Das Unternehmen Cambridge Consultants istt derzeit in der Entwicklungsphase einer neuen Generation von Chirurgie-Robotern. Die Instrumente ihrer Roboter sind so filigran und flexibel, dass die Arbeit mit hochempfindlichem Gewebe möglich wird.
Die Entwickler hoffen, dass der Roboter zukünftig in der Ophthalmologie eingesetzt werden kann, z.B. bei der Operation des Grauen Stars.

Eine weitere neue Entwicklung stammt von der Firma FlexDex. Sie haben die Funktionsweise minimal-invasiver Werkzeuge um einen neuen Kontrollmechanismus ergänzt. Dieser überträgt die Bewegungen vom menschlichen Handgelenk auf das Gelenk des Instruments.

3D Bioprinting – Innovative Entwicklungen unterstützen Therapie und Forschung

Im Dezember 2016 ist in den Vereinigten Arabischen Emiraten die 3D-Drucktechnologie zum ersten Mal in der klinischen Anwendung zum Einsatz gekommen. Mit der Zielsetzung, einen bösartigen Nierentumor zu entfernen, nutzte das Team eine personalisierte 3D-Druckhilfe. Diese lieferte wertvolle Unterstützung bei der Planung und Organisation dieser komplexen Operation und reduzierte das Verfahren letztlich um eine Stunde.


Auch in der medizinischen Ausbildung wurde unter Verwendung von 3D-Druck Erstaunliches erreicht. Um Ärzten und Schülern eine Alternative zu menschlichen Organen zur Verfügung zu stellen, haben zwei Ärzte an der University of Rochester Medical Centre eine Methode entwickelt, mittels 3D-Druck künstliche Organe zu erzeugen. Diese künstlichen Organe stehen natürlichen Organen beinahe im nichts nach.

Live-Diagnose während eines chirurgischen Eingriffs

Eine wahre innovative Erfindung ist das intelligente chirurgische Messer, auch iKnife genannt. Der elektrische Strom, welcher durch das Messer fließt und eine entsprechende Hitze erzeugt, verschließt kurze Zeit nach dem Schnitt die Wunde und minimiert somit den Blutverlust. Außerdem analysiert das iKnife mittels eines Massenspektrometers den verdampften Rauch und identifiziert so bestimmte Stoffe. Es zeigt beispielsweise an, ob das geschnittene Gewebe maligne ist.

Künstliche Intelligenz in der Chirurgie

Deep Learning bringt Maschinen das Denken bei. Die Implementation von Deep Learning Algorithmen in die Systeme chirurgischer Roboter wird der nächste große Schritt in der Medizin sein. Die Idee wird bereits von großen Playern wie IBM Watson oder Google Deepminds Alpha Go verfolgt. Ein Roboter der auf neuronalen Netze basiert, wird in der Lage sein, Krankheiten zu diagnostizieren, zu bewerten und die bestmöglichste Therapie vorzuschlagen bzw. durchzuführen.
Ob und wann ein solcher Roboter allerdings Einzug in den klinischen Alltag erhält bleibt vorerst offen. Ein steht jedoch fest: Wir blicken in eine spannende Zukunft.

FUSE hält sie über News und Innovationen aus dem Bereich Healthcare auf dem neusten Stand.

EmailFacebookGoogle+Twitter
Veröffentlicht unter Allgemein, Digitale Projekte, Healthcare, Künstliche Intelligenz, Wissen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , ,

FUSE erstellt Produktfilm für neues Chirurgiesystem THUNDERBEAT von OLYMPUS Medical

Der Produkt- bzw. Promotionsfilm für unseren langjährigen Kunden OLYMPUS präsentiert 3D-animiert die neue Generation des THUNDERBEAT, den Type S mit Intelligent Tissue Monitoring (ITM) und setzt seine Highlights in den Fokus.

OLYMPUS Chirurgiesystem THUNDERBEAT

OLYMPUS Chirurgiesystem THUNDERBEAT

THUNDERBEAT vereint innovative Funktionen

Der THUNDERBEAT Type S schafft dank minimaler Wärmeausbreitung und gezielter Anwendung der Energie auf das Gewebe, die ideale Voraussetzung für eine präzise Dissektion in der Nähe vitaler Strukturen.

Die fortschrittliche Biosolartechnik des Chirurgiesystems THUNDERBEAT ermöglicht die primäre und sekundäre Hämostase und reduziert daher den Blutverlust während der Operation. Unter Einsatz von präziser Ultraschalltechnik lassen sich die relevanten anatomischen Ebenen exakt vorbereiten, ohne die vitalen Strukturen zu verletzen.

Der Einsatz des THUNDERBEAT erlaubt eine schnelle Durchtrennung des Gewebes, wobei die Instrumente nicht gewechselt werden müssen, was sich positiv auf die Operationszeit auswirkt. Der Chirurg kann sich somit über die gesamte Dauer der Prozedur auf den eigentlichen Eingriff konzentrieren.

Ein großes Erfolgsprojekt der digitalen Kommunikation

Das THUNDERBEAT-Video wurde unter anderem für die Produktpräsentation auf Messen entwickelt und erhielt während der ersten Vorstellung bereits großen Zuspruch. FUSE wird außerdem den Imagefilm in Deutsch, Französisch, Spanisch und Italienisch umsetzen.

EmailFacebookGoogle+Twitter
Veröffentlicht unter Allgemein, Digitale Kommunikation, Digitale Projekte, Healthcare | Verschlagwortet mit , , , , ,

Neuer Produktfilm von FUSE präsentiert Zusatzversicherung der HanseMerkur

Die Sorge um das Kind oder Enkelkind nimmt einen immer größeren Stellenwert in der heutigen Gesellschaft ein. Kinder sind auf den bestmöglichen Schutz in jeder Lebenslage angewiesen, vor allem aber wenn sie krank oder verletzt sind.

Der Produktfilm für die HanseMerkur Versicherungsgruppe informiert daher Eltern und Großeltern anschaulich über die zahlreichen Sonderleistungen der Krankenhauszusatzversicherung für Kinder. Aufgrund der Verknüpfung von Realfilm und grafischer Animation, verbindet er auf harmonische Art und Weise Emotion und Information.

HanseMerkur_Produktfilm Zusatzversicherung Kind

HanseMerkur_Produktfilm Zusatzversicherung Kind

Das Produkt wird auf mehreren Wegen vertrieben und ist somit unterschiedlich gebranded. Auf diese Weise unterstützt der Film den Vertrieb u.a. in Sparkassen ideal.

Um die Kunden ebenfalls außerhalb der Filialen anzusprechen, ist der Film auch auf den Websites zu sehen und wird zusätzlich über den Newsletter verteilt.

EmailFacebookGoogle+Twitter
Veröffentlicht unter Allgemein, Digitale Kommunikation, Digitale Projekte, Erfolgsprojekt, Filme, Healthcare | Verschlagwortet mit , , ,

Etat für Kommunikationskampangen gewonnen – Fuse entwickelt erste Konzepte

FUSE hat das Rennen um eine Reihe von Anzeigenserien von Flemming Dental für sich entschieden. Geschaltet werden die unterschiedlichen Anzeigen in der Fachpresse der Zahnärzte sowie für Endkunden.

Flemming International Logo

Flemming International Logo

Flemming Dental ist einer der vertrauenswürdigen Partner für Zahnärzte und bietet seit kurzem über das Unternehmen Flemming International hochwertigen, zertifizierten und zugleich günstigen Zahnersatz aus dem Ausland an. Mithilfe hochwertiger und zielgruppengerechter Werbung soll dem potentiellen Kundenkreis dieses Angebot vermittelt werden.

Die ersten Anzeigen veröffentlicht FUSE im Januar. Die Agentur hält Sie auf dem Laufenden.

EmailFacebookGoogle+Twitter
Veröffentlicht unter Allgemein, Digitale Kommunikation, Digitale Projekte, Healthcare, Werbung | Verschlagwortet mit , , , , ,

Bericht vom “Snack Content“ – Workshop, veranstaltet von FUSE, Olympus und BVMW

Am 26 Juli 2016 trafen sich die Teilnehmer des Workshop zum Thema “Snack Content“ in Hamburg.
Zunächst wurde geklärt, was Snack-Content eigentlich ist, nämlich Inhalt als Snack, im Gegensatz zu einer großen Portion. Das bedeutet:  Sehr beliebte und sehr kurze Videoinhalte, die im Social Media gern gesehen und vor allem gern geteilt werden.
Damit  bietet Snack-Content Marken eine große Chance, in sozialen Netzwerken viral ihre Inhalte zu verbreiten.

Die Teilnehmer erfuhren im Workshop nicht nur wie sie Ultrakurzvideos für ihre Marketingziele einsetzen können. Sie produzierten gleich selbst einige der aufmerksamkeitsstarken 6 bis 10 Sekünder.

 Impressionen aus dem Snack Content Workshop, veranstaltet von FUSE und BVMW:

Impressionen aus dem Snack Content Workshop, veranstaltet von FUSE und BVMW

 Spannende Daten und Fakten zu den kleinen visuellen Häppchen:

Andreas Feike vom BVMW Hamburg präsentiert beeindruckende Daten und Fakten zu den kleinen visuellen Häppchen.

EmailFacebookGoogle+Twitter
Veröffentlicht unter Allgemein, Social Media | Verschlagwortet mit ,