Animierte Medizintechnik-Promotionfilme für Olympus Europe Medical Systems Division und Olympus Surgical Technologies

Animationsfilm Medizintechnik: Erläuterung der ENDOALPHA-Technologie

Für die Medical Systems Division von OLYMPUS Europa entstand ein Animationsvideo zur Erläuterung der ENDOALPHA-Technologie. Durch ihren Einsatz kann die wachsende Zahl unterschiedlicher Geräte und Systeme im OP miteinander verbunden und diese benutzerfreundlich bedient werden.

ENDOALPHA ist eine hochmoderne Videoverwaltungs-, Gerätekontroll- und Dokumentationslösung, die bereits 4K und 3D umfasst. Dadurch wird eine nahtlose OP-Integration mit hoher Benutzerfreundlichkeit ermöglicht. Diese wird vom intuitiven Olympus HomeScreen gesteuert, der die OP-Funktionalität vollständig in vertrauten Anwendungen bereitstellt.

Der gesamte OP-Workflow vereinfacht sich auf diese Weise erheblich.

Animationsvideo zur NBI Diagnose-Technologie für Olympus Medical

Das Animationsvideo erläutert die patentierte NBI Technologie. Narrow Band Imaging, kurz NBI ist eine von OLYMPUS entwickelte spezielle Technologie, die bei der Diagnose von Tumoren eingesetzt wird.
Der Film legt den Schwerpunkt auf den Einsatz von NBI in der Urologie, genauer bei der Diagnostik von nicht-muskelinvasivem Blasenkrebs (NMIBC).

Er ist für ein Fachpublikum auf Messen und Kongressen konzipiert.

3D-Animationsfilm über ENDOEYE 3D für Olympus Surgical Technologies

Das animierte Video verdeutlicht die Funktionsweise des Video-Laparoskops 3D ENDOEYE, das in der Allgemein Chirurgie unter anderem bei Bauchspiegelungen eingesetzt wird. Es ergänzt die bereits bestehende Filmreihe zum ENDOEYE.

Der Film richtet sich an ein Fachpublikum und wurde u.a. auf dem 32. EAU, dem Kongress der European Association of Urology vom 24. – 28. März 2017 in London gezeigt.

3D-Animationsfilm über Chirurgiesystem THUNDERBEAT

Der Produkt- bzw. Promotionsfilm präsentiert 3D-animiert die neue Generation des THUNDERBEAT, den Type S mit Intelligent Tissue Monitoring (ITM). Der THUNDERBEAT Type S ermöglicht dank minimaler Wärmeausbreitung und gezielter Anwendung der Energie auf das Gewebe eine präzise Dissektion in der Nähe vitaler Strukturen.

Die fortschrittliche Biosolartechnik des Chirurgiesystems THUNDERBEAT schafft die Voraussetzung für primäre und sekundäre Hämostase und reduziert daher den Blutverlust während der Operation. Mithilfe präziser Ultraschalltechnik lassen sich die relevanten anatomischen Ebenen unter Erhaltung der vitalen Strukturen exakt vorbereiten.

Der Einsatz des THUNDERBEAT erlaubt eine schnelle Durchtrennung des Gewebes, wobei die Instrumente nicht gewechselt werden müssen, was sich positiv auf die Operationszeit auswirkt. Der Chirurg kann sich somit über die gesamte Dauer der Prozedur auf den eigentlichen Eingriff konzentrieren.

Animationsfilm Medizintechnik Promotionfilm

Animationsfilm Medizintechnik Promotionfilm

EmailFacebookGoogle+Twitter
Veröffentlicht unter Allgemein, digitale Healthcare Kommunikation, Digitale Kommunikation, Digitale Projekte, Filme, Healthcare, visuelle Healthcare Kommunikation | Verschlagwortet mit , , , , ,

Veränderungen in der Medizin und Diagnostik durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz – FUSE-AI beim “Digitalen Salon” im Alexander von Humboldt Institut

Am 30. August nahm FUSE-AI an einer Podiumsdiskussion zum Thema Künstliche Intelligenz in der Medizin des Berliner Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft teil. Auf der Veranstaltung „Digitaler Salon: Bei Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Algorithmus“ diskutierten Experten aus unterschiedlichen Bereichen angeregt über die Chancen und Zukunftsaussichten von Künstlicher Intelligenz in der Medizin, insbesondere im Bereich Diagnostik.

Die Veranstaltungsreihe “Der digitale Salon” wird von der Schering Stiftung unterstützt und feierte an diesem Abend sein fünfjährige Jubiläum.

Moderiert von Katja Weber (DRadioWissen) diskutierten Prof. Dr. Wolfgang Schulz (Rechtswissenschaftler, Direktor des Hans-Bredow-Instituts für Medienforschung), Dr. Mirjam Jenny (leitende Wissenschaftlerin am Harding-Zentrum für Risikokompetenz am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Forschung an Machine Learning Methoden) und Maximilian Waschka von FUSE-AI angeregt miteinander und mit dem Publikum.

Der gesamte Mitschnitt der Veranstaltung ist auf dem YouTube-Kanal des Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft verfügbar.

Das Gespräch konzentrierte sich vor allem auf Rechtsfragen, Datenschutz und ökonomische Implikationen beim Einsatz künstlicher Intelligenz in der Gesundheitsbranche und speziell in der Diagnostik.

Veränderungen in der Medizin und Diagnostik durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz

Diskussion im “Digitalen Salon” des Berliner Alexander von Humboldt Instituts zu Veränderungen in Medizin und Diagnostik durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz

EmailFacebookGoogle+Twitter
Veröffentlicht unter FUSE AI, Healthcare, Künstliche Intelligenz Gesundheitswirtschaft, Künstliche Intelligenz Medizin, Künstliche Intelligenz Medizintechnik | Verschlagwortet mit , , ,

Künstliche Intelligenz in der Versicherungswirtschaft: FUSE-AI-Workshop beim “Signal Iduna F2 Forum” in Hamburg

Im Rahmen der Veranstaltung „Signal Iduna F2 Forum“ hielt FUSE-AI am 29. August in Hamburg einen Workshop mit Führungskräften, Abteilungsleitern und Mitgliedern des Vorstands der Signal Iduna Versicherung.
FUSE-AI war als Spezialist für Künstliche Intelligenz in Medizintechnik und Gesundheitswirtschaft geladen. Thema war der Ausblick auf den Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der Versicherungsbranche.

Am „Signal Iduna F2 Forum“ nahmen ca. 220 Besucher teil, die sich in zahlreichen Experten-Workshops informieren und diskutieren konnten.

Im Workshop von FUSE-AI ging es um den Einsatz von Deep Learning in der Gesundheitsbranche allgemein, sowie um  Geschäftsmodelle künstlicher Intelligenz für Krankenversicherungen im Besonderen.

Der Vorstandsvorsitzenden (CEO) von Signal Iduna  Ulrich Leitermann zeigte sich lebhaft an den Chancen Künstlicher Intelligenz in Medizin und Versicherungswirtschaft interessiert. Auch im Gespräch mit Johannes Rath  CDO von Signal Iduna und Gründer von sijox zeigten sich spannende Perspektiven.

mehr über FUSE-AI und das Thema Künstliche Intelligenz im FUSE-AI Newsblog

Künstliche Intelligenz in der Versicherungswirtschaft FUSE-AI-Workshop bei der Signal Iduna

Künstliche Intelligenz in der Versicherungswirtschaft FUSE-AI-Workshop bei der Signal Iduna

Künstliche Intelligenz in der Versicherungswirtschaft FUSE-AI-Workshop bei der Signal Iduna

Künstliche Intelligenz in der Versicherungswirtschaft FUSE-AI-Workshop bei der Signal Iduna 

EmailFacebookGoogle+Twitter
Veröffentlicht unter FUSE AI, Künstliche Intelligenz, Künstliche Intelligenz Gesundheitswirtschaft, Künstliche Intelligenz Krankenversicherung, Künstliche Intelligenz Medizintechnik | Verschlagwortet mit , , ,

FUSE-AI bei der Startupnight in Berlin – Pitch und Diskussion zu künstlicher Intelligenz in Medizintechnik und Gesundheitswirtschaft

Vom 5.-8. September 2017 trafen sich rund 220 Start-ups in Berlin auf der Startupnight, die u.a. von der Deutschen Bank und der Deutschen Telekom unterstützt wird. Die startupnight ist eines der größten Europäischen Events, auf dem Start-ups auf Unternehmen, Investoren und Kunden in Kontakt treten können.

FUSE-AI war zum Thema künstliche Intelligenz in Medizintechnik und Gesundheitswirtschaft eingeladen und präsentierte sich am Freitag am Telekom Representative Office und im Open Telekom Truck. Außerdem wurde Team von FUSE-AI zu einem der Elevator Pitches gebeten, wo das Start-up seine Konzepte zum Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der Medizin – vor allem in Radiologie und Dermatologie – präsentierte.

Die Berlin Startupnight ist ein wertvolles Forum, um Kontakte zu potentiellen Investoren, Geschäftspartnern und Wettbewerbern zu knüpfen. So war FUSE-AI u.a. im Gespräch mit Andreas Hendel, dem Geschäftsführer von FINE Fair Trading und Business Angel bei BA Frankfurt Rhein Main. Ebenfalls vielversprechend war ein Zusammentreffen mit Victor Petel von Techstars Associates. Auch der Kontakt zu anderen Unternehmen, die sich mit künstlicher Intelligenz beschäftigen, war äußerst fruchtbar.

mehr über FUSE-AI und das Thema Künstliche Intelligenz im FUSE-AI Newsblog

FUSE-AI bei der Startupnightzum Thema Künstliche Intelligenz in Medizintechnik und Gesundheitswirtschaft auf der Startupnight in Berlin02

FUSE-AI bei der Startupnight zum Thema Künstliche Intelligenz in Medizintechnik und Gesundheitswirtschaft auf der Startupnight in Berlin02

FUSE-AI zum Thema Künstliche Intelligenz in Medizintechnik und Gesundheitswirtschaft auf der Startupnight in Berlin

FUSE-AI zum Thema Künstliche Intelligenz in Medizintechnik und Gesundheitswirtschaft auf der Startupnight in Berlin

FUSE-AI zum Thema Künstliche Intelligenz in Medizintechnik und Gesundheitswirtschaft auf der Startupnight in Berlin
FUSE-AI zum Thema Künstliche Intelligenz in Medizintechnik und Gesundheitswirtschaft auf der Startupnight in Berlin

EmailFacebookGoogle+Twitter
Veröffentlicht unter FUSE AI, Künstliche Intelligenz, Künstliche Intelligenz Gesundheitswirtschaft, Künstliche Intelligenz Medizintechnik | Verschlagwortet mit , , , ,

Healthcare Kommunikation für Dentalloabor. Online und offline Kampagne zur Markeneinführung von Flemming International

Markeneinführung von Dentallabor

Die Kommunikationskampagne zur Einführung der Marke Flemming International verbindet online- und offline-Maßnahmen so miteinander, dass die Zielgruppe der Zahnärzte ideal angesprochen wird.

Flemming International ist Teil der Dental Partner Holding und ein Schwesterunternehmen der Flemming Dental Gruppe. Die Flemming Dental Gruppe ist Zahnärzten kennen die Flemming Dental Gruppe seit vielen Jahren als verlässlichen Partner für Zahnersatz „Made in Germany“.
Flemming International bietet den Zahnärzten nun qualitativ hochwertigen und dennoch günstigen Zahnersatz aus internationaler Produktion.

Ziel der Healthcare Kommunikationskampagne

Zahnärzte und deren Praxisteams als Neukunden zu gewinnen war das vorrangige Ziel der Kampagne zur Markeneinführung von Flemming International. Darüber hinaus sollten aber auch bei bestehende Kunden von Flemming Dental Interesse an den besonderen Leistungen von Flemming International geweckt werden.

Online und offline Bestandteile der Kommunikationskampagne

Zunächst wurden die Zahnärzte mit einer aufwendig gestalteten dreiteiligen Anzeigenserie in der Fachpresse auf die neue Marke aufmerksam gemacht. Vorbild für die witzigen Illustrationen war das Motiv des Baums der Erkenntnis. Mit unterschiedlichen Fragestellungen rund um das Thema Zahnersatz aus internationaler Produktion nahmen die Anzeigen  die Reflexionsprozesse der Zahnärzte auf.
Über einen Zeitraum von sechs Monaten erschienen die Anzeigen in unterschiedlichen Formaten und sorgten auf diese Weise für Aufmerksamkeit. Der nächste Schritt war ein besonderes Direct Mailing.

Direct Mailing Kampagne für Zahnärzte

Etwa 8000 Zahnärzte erhielten gegen Ende dieser sechs Monate mit Anspielung auf die Anzeigenserie ein “süßes” Zahn-Mailing. Mit dem Claim ”Sie kennen Flemming Dental, aber probieren Sie doch mal Flemming International” bekamen sie ein kleines Tütchen mit Weingummis in Zahnform sowie ein personalisiertes Anschreiben mit Faxantwort, dessen Illustrationen den Stil der Anzeigen aufgriffen.

Das Mailing enthielt darüber hinaus einen Verweis auf eine visuell an das Tütchen mit den Zahngummis angelehnte animierte Microsite. Auf dieser „Flemming-International-Probieren“-Microsite hatten die Zahnärzte die Möglichkeit, einen  25% Neukundenrabatt zu erhalten. Flankiert wurde die Aktion von einem Gewinnspiel, das sich an Zahnärzte und Praxisteam richtete.

Das Zusammenspiel von ungewöhnlich witzig gestalteten Anzeigen in der Fachpresse, von  süßem Zahn-Mailing  und der Microsite steigerte die Marke Flemming International ihre Bekanntheit bei der Zielgruppe erheblich.

Healthcare Kommunikationskampagne Dentallabor

Healthcare Kommunikationskampagne Dentallabor 

EmailFacebookGoogle+Twitter
Veröffentlicht unter digitale Healthcare Kommunikation, Healthcare, Healthcare Direct Mailing Kampagne, Healthcare Kommunikations-Kampagne, Healthcare Markeneinführung, Healthcare Marketing-Kampagne | Verschlagwortet mit , , , , ,

FUSE-AI im Sommer unterwegs zum Thema Künstliche Intelligenz

In diesem Sommer war das Team von FUSE AI zu Gast auf zahlenreichen Events zum Themenbereich Künstliche Intelligenz.

Am 31. Mai trafen sich rund 300 Partner beim Partnertag der Deutschen Telekom in Bonn. Dort tauschten sie sich intensiv über Innovationspotentiale der Digitalisierung aus. Als eine der Telekom Techboost-Start-ups hielten Matthias Steffen und Dr. Sabrina Reimers-Kipping von FUSE-Ai eine Keynote. Das Feedback am eigenen Stand im Anschluss war durchweg positiv.

Am 4. Juli trafen sich 270 Wissenschaftler und Vertreter der Gesundheitswirtschaft aus ganz Europa zur Lübeck Summer Academy on Medical Technology. Dort waren Dr. Reimers-Kipping, Matthias Steffen und Dirk Schäfer in der Session „Deep Learning. From AlphaGo to Diagnostics“ mit einem eigenen Beitrag vertreten.

Am 12. Juli war FUSE-AI Gast auf dem beliebten Sommerfest des Life Sciene Nord LSN e.V., wo sich Vertreter der Medizin- und Biotechbranche aus dem Norden angeregt miteinander austauschten.

Am 31. Juli wurde bei der Telekom Techboost Veranstaltung zum Dialog von Mittelstand und Start-ups in Bonn lebhaft diskutiert, wie die Dynamik des digitalen Wandels gemeinsam genutzt werden kann.

www.fuse-ai.de

FUSE-AI Spezialist für Künstliche Intelligenz in der Medizin

FUSE-AI Spezialist für Künstliche Intelligenz in der Medizin

EmailFacebookGoogle+Twitter
Veröffentlicht unter FUSE AI, Künstliche Intelligenz | Verschlagwortet mit , , ,

Hamburger Start-up FUSE-AI nutzt hochsichere Cloud-Services der Telekom TechBoost Initiative

Künstliche Intelligenz in der Medizintechnik – Telekom unterstützt Hamburger Start-up FUSE-AI

Im Rahmen der TechBoost Initiative stellt die Deutsche Telekom AG ihre Rechenzentrumsleistungen ausgewählten Start-ups zur Verfügung. Gefördert werden dabei je HighTechPionier hochsichere Cloud-Services im Wert von hunderttausend Euro.
FUSE AI ist einer der Ersten, der mit Lösungen Künstlicher Intelligenz im Bereich Healthcare und Medizintechnik dabei ist. FUSE AI wurde exklusiv ausgewählt, Infrastructure-as-a-Service Leistungen der Deutschen Telekom für seinen Einsatz von Künstlicher Intelligenz zur Unterstützung bildgebender Verfahren in der Medizin kostenlos zu nutzen.

Als Spezialist für die computergestützte Analyse medizinischer Bildquellen liefert FUSE AI mittels seiner Algorithmen dem Arzt wertvolle Zusatzinformationen, um noch schneller und treffsicherer zu einer Diagnose zu gelangen.

Bei FUSE-AI arbeiten Maschine-Learning-Experten und Fachmediziner Hand in Hand

Software-as-a-Service : die Dienstleister der Zukunft sind mathematische Verfahren, in diesem Falle zur Erkennung und Sortierung – also Clustern von Bildern nach benutzerdefinierten Merkmalen. Diese Arbeit wird von Computern gemacht, die von Menschenhand gesteuert lernen und mit jedem Datensatz intelligenter werden. Dieses Training nennt sich deep learning.
Gemeinsam mit dem Bediener entstehen so hocheffiziente Teams von Maschine-Learning-Experten von FUSE AI auf der einen Seite und Anwendern wie z.B. Radiologen auf der anderen Seite.

Dass alle dabei entstehenden Daten und Informationen nun auch „mit bester ärztlicher Schweigepflicht“ behandelt werden  – dafür sorgt die Telekom Open Cloud Lösung.

Künstliche Intelligenz im hochsicheren Telekom Rechenzentrum

„Wir hosten unseren Algorithmus im hochsicheren Rechenzentrum der T-Systems, einer Telekom-Tochter, in Bieren, rund 25 Kilometer südlich von Magdeburg in Sachsen-Anhalt“, erläutert Dr. Sabrina Reimers-Kipping, Specialist for Artificial Intelligence bei FUSE-AI. „Ein Arzt lädt seine Aufnahmen zur Bearbeitung über eine getunnelte Verbindung auf den Server hoch, wo der Algorithmus seine Auswertung vornimmt. Danach bekommt der Arzt die Ergebnisse in Echtzeit übermittelt. Das ist einfach, sicher und bindet keine IT-Ressourcen in der Klinik oder Praxis.“

Künstliche Intelligenz wird die Medizin verändern – zum Nutzen von Patienten und Ärzten

Wie auch bei der Erfindung des Internets oder des iPhones – keiner will es zunächst glauben. Aber: das Potential der neuen Technologien ist nachweislich enorm. Wo Menschen vorher jahrelange Erfahrung und riesige Mengen von gesichtetem Bildmaterial mitbringen mussten, um zu einer Selektion und Interpretation befähigt zu sein, sind heute entsprechend trainierte Computerprogramme ist der Lage, Daten zu sortieren und eine fachlich und sachlich fundierte Interpretation vorzubereiten.

Darum geht es beim Maschine Learning. Handlungsvorschläge werden einem Experten an die Hand gegeben, der so seine Einschätzung mit einer Art zweiter Meinung absichern kann. Im Gegensatz zum Schachgrossmeister, der vor einem Computer kapituliert, entsteht durch AI eine win-win-Situation für Arzt und Patient.

„Wir versprechen uns von der Teilnahme am TechBoost, unsere Dienstleistung für Krankenhäuser, Klinikketten sowie Praxen und Medizinische Versorgungszentren vorantreiben und wirklich durchstarten zu können“, formuliert Matthias Steffen seine Erwartungen an die Kooperation.

Über die Open Telekom Cloud Plattform

„Open for your business – closed for everybody else“ Mit diesem Qualitäts-Versprechen wirbt die Telekom um Kunden. Die Open Telekom Cloud Plattform wird in deutschen Rechenzentren bereitgestellt, jeder Kunde erhält ein Tenant mit einer eigenen, logisch isolierten Virtual Private Cloud angelegt. Ein Tenant ist oberste Netzabgrenzung und sorgt für Kundentrennung und erstreckt sich über zwei physikalische Rechenzentren Availability Zones. Alle diese Techniken leisten einen wichtigen Beitrag, um hochwertigen Cloud-Services anbieten zu können.

Über FUSE-AI

FUSE-AI hat zwei Schwerpunkte: Medizin und IT. Der Leitgedanke besteht darin, Medizinern über den Einsatz von Künstlicher Intelligenz eine zweite Meinung in der Diagnose anzubieten, um die medizinische Qualität der ärztlichen Leistung zu erhöhen.

Darüber hinaus ist KI in zahlreichen weiteren Bereichen anwendbar. Dazu zählen etwa die Wirkstoffforschung, Biomarkerentwicklung, intelligenten Bilderkennung, Genom-Analyse sowie die morphometrischen Darstellung in der digitalen Pathologie, Therapieunterstützungssysteme mit Heilungsprognose, mobile Apps zur intelligenten Erfassung von Vitaldaten oder die Generierung von Forschungsergebnissen aus der Analyse annotierter Daten aus ethischen Biobanken.

Das Team von FUSE-AI arbeitet interdisziplinär und ist mit Biologen, Medizinern sowie IT-Entwicklern und Machine Learning Experten besetzt. Zusammen konzipieren sie streng nach deutschen Datenschutzrichtlinien neue Ansätze für die Optimierung von Prozessen im Gesundheitswesen.

www.fuse-ai.de

EmailFacebookGoogle+Twitter
Veröffentlicht unter FUSE AI, Künstliche Intelligenz, Künstliche Intelligenz Medizintechnik | Verschlagwortet mit , , , , ,

FUSE Healthcare realisiert Refresh für das Pharmaunternehmen Allergopharma/Merck

Refresh von Shop und Website für den Marktführer in Deutschland

Allergopharma ist seit über 45 Jahren im Bereich der Forschung und Behandlung von Allergien tätig. In Deutschland ist das Pharmaunternehmen mit Sitz in Reinbek bei Hamburg  Marktführer für die subkutane Immuntherapie und bietet eine Vielzahl von hypoallergenen und hochdosierten Präparaten an. Allergopharma gehört zur Merck-Gruppe.

Healthcare Kommunikation für Encasings bei Milbenallergie

Einige freiverkäufliche Produkte von Allergopharma können Patienten direkt über den ALLERGOCOVER Online-Shop beziehen. Dabei handel es sich um Zwischenbezüge für Milbenallergiker, sogenannte Encasings. Die Bezüge, die unter der normalen Bettwäsche verwendet werden, bestehen aus einem Spezial-Mikrofaser-Gewebe. Dieses Gewebe schützt vor dem Durchdringen von Milben und deren Kot.

Digitale Healthcare-Kommunikation über den neuen Online-Shop

FUSE Healthcare wurde damit beauftragt, den Online-Shop zu erneuern. Im Fokus sstanden dabei Fotografie, Design, die Darstellung der Produkte sowie die allgemeine Struktur der Website.
Das Ergebnis war ein moderner und strukturierter Webauftritt. Der Refresh hat die Sichtbarkeit des Shops im Internet deutlich erhöht.

Digitale Healthcare Kommunikation für das Pharmaunternehmen Allergopharma Merck

 

EmailFacebookGoogle+Twitter
Veröffentlicht unter Allgemein, digitale Healthcare Kommunikation, Digitale Kommunikation, Healthcare | Verschlagwortet mit , , ,

Healthcare-Kommunikation mit Studien-App für Therapie mit Kompressionsstrümpfen

Healthcare App-Entwicklung für Studienteilnehmer

Die eurocom e. V., eine Herstellervereinigung für Kompressionstherapie und orthopädische Hilfsmittel, beauftragte FUSE mit der Programmierung einer App, die der Aufstellung von Statistiken dient. Ziel war die Dokumentation der Auswirkungen bzw. der Beschwerdesymptomatik während des Tragens von Kompressionsstrümpfen.

FUSE Healthcare entwickelte Studien-App für iOS und Android

Die Teilnehmer müssen über den Zeitraum der Therapie hinweg ihren Beschwerdeverlauf dokumentieren. Dies erfolgt mit Hilfe eines Fragebogens, den die Teilnehmer in der hierfür entwickelten App täglich ausfüllen.

Datenschutz und SSL-Verschlüsselung sichern die Patientendaten in der mobilen Healthcare-Kommunikation

Höchste Ansprüche zum Datenschutz wurden durch SSL-Verschlüsselung und OAuth2, inklusive deren Zertifikate, erfüllt.

Website für das Einsehen der Statistiken

Nach dem täglichen Ausfüllen des Formulars zur Beschwerdesymptomatik (Abfragezeitraum aktuell fünf Wochen) sind die Ergebnisse auf einer hierfür erstellen Website einsehbar und können entsprechend ausgewertet werden.

Healthcare-Kommunikation mit Studien-App für Therapie mit Kompressionsstrümpfen

EmailFacebookGoogle+Twitter
Veröffentlicht unter Allgemein, digitale Healthcare Kommunikation, Fuse, Healthcare App-Entwicklung, mobile Healthcare Kommunikation, Smartphone und App | Verschlagwortet mit , , ,

FUSE AI auf der Artificial Intelligence Konferenz in Berlin

Start-up für Künstliche Intelligenz in Medizintechnik und Gesundheitsbranche

Als Start-up Unternehmen für Künstliche Intelligenz liegt der Fokus von FUSE-AI auf der Entwicklung von Diagnosealgorithmen hinsichtlich bildgebenden Verfahren in der Gesundheitsbranche. FUSE AI hat sich zur Aufgabe gemacht, die Kompetenzen von Ärzten nicht zu ersetzen, sondern sie im Praxisalltag mit den Lösungen der Artificial Intelligence zu ergänzen.

RISE OF AI – die Konferenz zum Status quo der Künstlichen Intelligenz in Wirtschaft und Gesellschaft

Am 11. Mai 2017 fand in Berlin die europäische Artificial Intelligence Konferenz statt, auf der auch FUSE AI vertreten war. Es trafen sich Wissenschaftler, Investoren, Unternehmer, Experten und Interessierte zum Austausch über Künstliche Intelligenz, deren Entwicklung und Visionen. Die Auswahl der Location, das Technikmuseum, war mehr als passend für dieses Event.

Visionen zur „Artificial Intelligence“

Ob Vorträge, Gesprächsrunden, Produktdemonstrationen oder Vergleichbares, Teilnehmer und Besucher konnten auf unterschiedlichsten Wegen kommunizieren und sich austauschen. Das Kernthema war die Zukunft der Künstlichen Intelligenz, deren Entwicklung und Einsatzbereiche, auch als Unterstützung im Alltag.

Der Ergebnis: Die Möglichkeiten des Einsatzes von Künstlicher Intelligenz – auch in der Gesundheitswirtschaft – sind fast unübersehbar vielfältig. Wir freuen uns auf die Zukunft der Künstlicher Intelligenz!

FUSE-AI bei der RISE-OF-AI Konferenz 2017 in Berlin

EmailFacebookGoogle+Twitter
Veröffentlicht unter Events, Fuse, Healthcare, Künstliche Intelligenz, Wissen | Verschlagwortet mit , , , , ,