Markengeschichte schreiben: Das Konzept des Storytellings

Markengeschichte schreiben: Das Konzept des Storytellings

Markengeschichte schreiben: Das Konzept des Storytellings

Das Image als kaufrelevanter Faktor

Stellen Sie sich einmal vor, Sie stehen vor einem Regal voller Waschmittel und sind auf der Suche nach dem Richtigen. Wonach entscheiden Sie, welches das Beste für Sie ist? Sie alle gibt es in Form von Pulver, Kugeln oder als Flüssigwaschmittel. Sie alle reinigen Ihre Wäsche. Entscheidend wird für Sie in all der Austauschbarkeit der Produkte vermutlich sein, was Sie mit dem jeweiligen Markennamen verbinden. In solchen Momenten erinnert sich unser Gehirn unbewusst an die Markengeschichten, die uns Unternehmen erzählt und gezeigt haben.

Storytelling lässt Ihre Botschaften im Gedächtnis bleiben

Diese Geschichten sind es, die Einfluss auf das Image, das wir von Marken haben, nehmen. Warum das so ist? Unser Gehirn kann viel besser mit Geschichten arbeiten, als mit eindimensionalen Werbebotschaften. Erst, wenn Emotionen in uns geweckt werden, kann davon ausgegangen werden, dass eine Botschaft hängen bleibt.

Das sogenannte limbische System in uns bewertet alle eingehenden Botschaften nach ihrer emotionalen Bedeutsamkeit. Von dieser Klassifizierung ist es abhängig, ob wir uns an sie erinnern. An langweilige Marken werden wir uns in kaufrelevanten Momenten daher niemals erinnern, sondern an diejenigen, die uns durch Storytelling in ihre Markenwelt mit einbezogen haben und eine persönliche Verbindung geschaffen haben. Healthcare-Themen sind tendenziell besonders emotional behaftet, daher kann Storytelling hier eine große Wirkung erzielen.

FUSE kreiert eine Geschichte um Ihre Marke

Damit es genau Ihre Botschaften sind, von denen sich die Menschen erzählen, kreieren wir gemeinsam mit Ihnen einen spannenden Rahmen um Ihren Markenkern. Wir geben Ihrer Marke ein Gesicht, das Ihrer Zielgruppe im Kopf bleibt.

EmailFacebookGoogle+Twitter
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fuse, Werbung abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.