Schlagwort-Archive: digitale Kommunikation

Relaunch der Corporate Website www.allergopharma.com

Der Relaunch der Corporate Website www.allergopharma.com spiegelt die neue Zugehörigkeit des Unternehmens zu Merck. Strategisch richtet sie sich in erster Linie an Geschäfts- und Vertriebspartner sowie Mitarbeiter weltweit. Grafisch setzt die englischsprachige Website auf starke, farbenfrohe Bilder und eine helle, … Weiterlesen

EmailFacebookGoogle+Twitter
Verschlagwortet mit , ,

Mobile Effects 2014-1 – Tablets, Mobile Shopping und Multi-Screen-Nutzung weiter im Aufwind

Die von TOMORROW FOCUS Media regelmäßig durchgeführte Mobile Effects Studie gibt einen Überblick  gibt über die Trends auf dem Mobile Markt. Das Fazit der aktuellen Studie: Die Nutzung von Tablet-PCs nimmt weiter stetig zu. Und: Davon profitiert auch Mobile Commerce. … Weiterlesen

EmailFacebookGoogle+Twitter
Verschlagwortet mit , , ,

Aktuelle Studien zu E-Health – Mobile Health im Aufwind

Mobile Gesundheitsanwendungen, so die aktuellen Studien von Deloitte und  IDC Health, finden immer mehr Anklang. Die gilt ebenso für die Endnutzer (Consumer) wie für die Fachkräfte (Professionals). Bereit Ende diesen Jahres, so die Diagnose von Deloitte, werden bereits fast die … Weiterlesen

EmailFacebookGoogle+Twitter
Verschlagwortet mit , , , , ,

PharmaScan-App kann Medikamentenfälschungen via Smartphone erkennen

Die REA Elektronik GmbH hat die App „PharmaScan“ zur Entschlüsselung der Codes auf Medikamentenverpackungen entwickelt. Das Unternehmen stellt Kennzeichnungs- und Codier-Systeme für die berührungslose industrielle Beschriftung sowie die entsprechenden Prüfgeräte her.

EmailFacebookGoogle+Twitter
Verschlagwortet mit , , , ,

Silver Surfer stehen E-Health positiv gegenüber – das Ende vom des Mythos des analogen Seniors

Laut einer Untersuchung des E-Health-Unternehmens Withings sind User auch jenseits der 50 E-Health-Anwendungen gegenüber durchaus aufgeschlossen. Der Produzent von intelligenten Geräten und Apps zur Selbstmessung von Gesundheitsparametern wie Blutdruck, Gewicht etc. befragte Nutzer im Alterssegment von 50 bis 79 Jahren … Weiterlesen

EmailFacebookGoogle+Twitter
Verschlagwortet mit , , , ,

Bewegtbilder sind wichtige Instrumente für die Patientenkommunikation

Bewegtbilder sind ein bedeutsames Mittel zur Informationsvermittlung bzw. -beschaffung. Dies bestätigen Vertreter aus der Kommunikationsbranche im Gespräch mit Pharma Relations (Ausgabe 03/2014). Angefangen von Wartezimmer-TV, das Informationen über Selbstzahler-Leistungen lieferte,  sind nun immer mehr Filme über die verschiedensten Gesundheitsthemen im … Weiterlesen

EmailFacebookGoogle+Twitter
Verschlagwortet mit , , , ,

Die Arbeitsgruppe “Produktentwicklung” von LSN traf sich zum zweiten Mal zum Thema Medical Apps

Am 3. April traf sich zum zweiten Mal die Arbeitsgruppe „Produktentwicklung“ der Life-Science-Nord.  Thema waren erneut die so genannten „Medical Apps“. Neben den Initiatoren Thomas Bohnen von Qualitätsplan und Dr. Rainer Landich fanden 12 weitere interessierte Hersteller, Berater und Entwickler … Weiterlesen

EmailFacebookGoogle+Twitter
Verschlagwortet mit , , , ,

EU-Kommission startet öffentliche Konsultation zum Thema Gesundheits-Apps

Die EU-Kommision sieht große Möglichkeiten im Einsatz von Apps bei der Gesundheitsvorsorge und der Therapie, u.a. ein Einsparungspotential von 99 Milliarden Euro europaweit. Die Einsparungen resultieren nach Einschätzung der Kommission aus: Der Ermöglichung von Frühdiagnosen Motivation zur Prävention Bis zu … Weiterlesen

EmailFacebookGoogle+Twitter
Verschlagwortet mit , , , , ,

Was bringt „Healthbook“ von Apple – die neue iOS 8 App?

Offenbar konzentriert Apple seine Aufmerksamkeit verstärkt auf den Bereich Gesundheit und Fitness. In der App „Healthbook“, die Ende des Jahres gemeinsam mit iOS 8 lanciert wird, sollen die Messwerte unterschiedlicher Fitnesswerte und Vitalfunktionen zentral zusammengeführt werden. Healthbook App vereint alle … Weiterlesen

EmailFacebookGoogle+Twitter
Verschlagwortet mit , , , ,

Die „virtuelle Klinik“ als Mittel der digitalen Patientenkommunikation

Patienten, bei denen der Verdacht einer Multiplen Sklerose besteht, sind meist sehr verunsichert und machen sich Sorgen, was nun auf sie zukommt. Hier geht die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) einen neuen Weg – mit Hilfe digitaler Kommunikation nimmt sie die Patienten an die Hand und … Weiterlesen

EmailFacebookGoogle+Twitter
Verschlagwortet mit , , , ,